Verein

Information

 

Der Reitverein Glückstadt e.V. wurde im Februar 2006 und ist ansässig in dem Reitstall von Birte Schneider. Fokus der Vereinsarbeit liegt in der Nachwuchsförderung, also im Heranführen von Kindern und Jugendlichen an den Reitsport. Ziel des Vereins ist es, einer breiten Masse von reitbegeisterten Kindern und Jugendlichen einen Anlaufpunkt zu geben. Zudem möchte der Verein Kindern und Jugendlichen den Umgang mit Tieren ermöglichen. Hier können sie Freunde finden, ihre Freizeit verbringen, sich sportlich betätigen und lernen, Verantwortung zu übernehmen. Die Versorgung und Pflege der Pferde sowie die Pflege der Pferdekoppeln soll auch in Zukunft selbstständig von den Kindern und Jugendlichen übernommen werden. Das Pferd ist Lebewesen, Freund und Sportkamerad.

 

merle2.jpg[]417784_536686176389116_1862939925_n.jpg

 

Das Arbeiten, Betreuen und Ausbilden der Tiere bildet die beste Grundlage zur Schulung von Verantwortungsbewusstsein und Selbstbewusstsein. Reiten und Kutsche fahren und die damit verbundene koordinierte Bewegung leistet einen wesentlichen Beitrag zu gesunder Lebensweise, welches als Ausgleich zum allgegenwärtigen Arbeiten am Computer und Sitzen vor dem Fernsehgerät elementar wichtig ist. Wir sehen uns daher nicht in erster Linie als Reitsportverein, sondern als Verein für geistige und körperliche Bildung und Förderung junger Menschen.

 

Hendrik.jpg

 

Auch Kinder und Jugendliche, deren Eltern ihnen niemals ein eigenes Pferd bzw. Pony ermöglichen könnten, sich bei uns um die Tiere kümmern als wären es ihre eigenen. Die Kinder und Jugendlichen kommen häufig auch nur zum Pflegen der Tiere vorbei. Sie gehen mit ihnen grasen auf einem unserer Grundstücke, dürfen die Pferde mit zu Lehrgängen und Turnieren  nehmen. Aber auch die jugendpflegerische Arbeit soll fortgesetzt und erweitert werden. Um den Gemeinschaftssinn zu fördern,  werden  daneben viele jugendpflegerischen Maßnahmen durchgeführt. So werden regelmäßig Schlafnachten im Stall durchgeführt. Weiterhin ist geplant mit den jugendlichen  Mitgliedern zum Schwimmen, in den Heidepark, Hansapark usw. zu fahren.  Faschingsfeiern, Weihnachtsferien u.a. Veranstaltungen sollen das Angebot abrunden.

 

527247_4791137052496_718490807_n.jpg

 

Auf dieser Philosophie aufbauend wurde auch das Programm für die erstehen Monate erstellt. Neben dem täglichen Reitunterricht  wird ein Springlehrgang für Anfänger und Fortgeschrittene, sowie ein Dressurlehrgang angeboten. Im Rahmen der jugendpflegerischen Arbeit des Sportvereins soll ein gemeines Schlittschuhlaufen im EIC in Brockdorf  und eine Faschingsfeier im Reitsportzentrum durchgeführt werden. In der warmen Jahreszeit sollen auch wieder Schlafnächte im Stall mit vorherigen Grillen und Spielen durchgeführt werden. Für die Osterferien sind Lehrgänge für die „ganz Kleinen“ und „Kleinen“ durchgeführt werden, nämlich ein Lehrgang „Steckenpferdchen“ und  ein Lehrgang „ gr. Und kl. Hufeisen“. In diesen  mehrtägigen Lehrgängen, müssen die Kinder  viel lernen. In der Theorie lernen sie von der Haltung der Pferde über Giftplanzen, die Einzelteile eines Sattels und einer Trense bis hin zum Tierschutzgesetz und die Krankheiten von Pferden eine Menge.Nach der Theorieprüfung geht es aber auf  die Ponys. die Prüflinge müssen 20   Minuten  Dressur reiten. Danach müssen die Prüflinge noch einmal in den Sattel und beweisen, dass sie die Pferde auch im Sprung beherrschen.

 

525418_4791139012545_1972084025_n.jpg

 

Weiterhin ist ein Intensivlehrgang geplant, in der die jugendlichen Reiterinnen und Reiter auf die Turniersaison vorbereitet werden sollen. Neben dem täglichen Reitunterricht soll den jugendlichen Mitgliedern auch die Möglichkeit gegeben werden, auf Reitsportturnieren ihr Können unter Beweis zu stellen. Hierfür werden die vereinseigenen Ponys den Mitgliedern zur Verfügung gestellt. Als Hauptattraktion ist aber eigenes Reitturnier im Reitsportzentrum in Glückstadt geplant.  Bei diesem Turnier soll überwiegend Kinder und Jugendliche teilnehmen können, die über kein eigenes Pferd oder Pony verfügen und bisher keine Leistungsklasse erworben haben. Spaß am Reitsport soll an erster Stelle stehen. Das Angebot des Reitvereins wird durch Kutschfahrten (ein- und zweispännig) abgerundet. Einer unserer Schwerpunkte in der Vereinsarbeit liegt in der Organisation von Veranstaltungen, die der Jugendförderung dienen sollen. Auch haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Turnier- und Freizeitreiter der Reitanlage und der Umgebung näher zusammenzubringen. Je nach Bedarf finden Dressur- und Springlehrgänge, Anfängerlehrgänge, Hausturniere, Weihnachts-, Neujahrsveranstaltungen und vieles mehr statt.

 

922713_536681323056268_613350861_n.jpg Bild 1

 

Die Mitgliedschaft im Verein wird erforderlich, sobald man an offiziellen Leistungsprüfungen der FN oder der Landeskommission teilnehmen möchte. Sie ist z.B. Voraussetzung, um ein Reitabzeichen zu erwerben oder auf Turnieren für den Reitverein Glückstadt zu starten.

 

merle3.jpg