Teilen auf Facebook
 

Betriebsordnung

Bild 1

gültig ab 1.9.2011

Seite 1/3



Wir möchten eine pferdegerecht geführte, saubere Anlage auf der sich Pferde und Benutzer jederzeit wohl fühlen. Damit alle mit ihren Pferden in Freude arbeiten können, erwarten wir von allen Besuchern gegenseitige Rücksichtnahme und die korrekte Einhaltung der in der Betriebsordnung festgehaltenen Regeln.

 

1. Areal

Zum Parken der Autos bzw. Pferdetransporter bitte die vorgesehenen Parkplätze benützen. Die Parkplätze der Blumenwerkstatt Piening bitte frei lassen.

 

Wir legen Wert auf eine saubere, gepflegte Anlage. Insbesondere beim Verladen und Ausladen von Pferden, beim Verlassen von Waschplatz, Halle, Aussenvierecke sind die Plätze sauber zu verlassen. Hunde sind innerhalb des Areals an der Leine zu führen.

 

Bitte keine Hunde in der Stallgasse. Generell gilt Rauchverbot. Einzige Ausnahme ist das Aussengelände. Betriebliche Anlagen wie Berieselungsanlage, Mistentsorgung, Musikanlage, Heizungen, Traktor ect. dürfen ausschliesslich durch das Stallpersonal bedient werden.

 

2. Stallungen

Die Fütterung ist Sache des Stallpersonals. Es ist untersagt eigenmächtig vom stalleigenen Futter oder Stroh zu gebrauchen. Futter für Turniere oder längere Abwesenheiten wird vom Stallpersonal abgegeben. Für Änderungen der Futterration wenden Sie sich an das Stallpersonal.

 

Eigenes Nachfüttern ist strikt untersagt (ausgenommen kleine Belohnung). Die Zuteilung der Box ist Sache der Betriebsleitung. Sofern notwendig können Pferde auch neu platziert werden. Stollen sind in jedem Fall zu entfernen Über öffnen und schliessen der Türen/Fenster entscheidet das Stallpersonal. Hufe vor Verlassen der Box auskratzen, Schweif grob säubern. Bitte keine Pferde im Stallgang anbinden.   Putzen/Satteln/Absatteln entweder in den Waschplätzen oder in der Box. Stallgang, Waschplätze, Toiletten und Sattelkammer sind stets sauber zu verlassen. 

 

3. Reithalle - Aussenplatz

Betriebszeiten:

Werktags von 07.00 - 20.00, ab 21.00 Uhr Stallruhe

Sonn- und Feiertage 09.00 - 16.00, ab 18.00 Uhr Stallruhe

Ausnahmen: Turnierteilnahme, Kurse und Sommerhitze!

Zugang/Verlassen der Reithalle / des Reitplatzes:

 

Es besteht generelle Helmpflicht!

Vor dem Eintreten der Reitbahn "Tür frei" und auf Antwort warten. Immer in der Mitte der Bahn aufsitzen, ausser bei Benützung der Aufstieghilfe. Im Schritt den äusseren Hufschlag frei halten.

Bitte Tür schliessen.

 

Bitte auf schwächere Reiter und junge Pferde Rücksicht nehmen. Reitschüler, die Unterricht haben, haben Vortritt. Springen oder andere Sonderübungen nach Absprache, Springen nur mit Helm. Freilassen eines Pferde ausschliesslich unter Aufsicht. Aus Sicherheitsgründen: Spiegel abdecken, alle Türen schliessen. Darauf achten, dass Holz nicht angeknabbert wird!

 

Pferdemist ist auf allen Plätzen sofort aufzunehmen! (Auch wenn ich alleine reite!). Wenn das Pferd sich gewälzt hat oder tiefe Spuren hinterliess, bitte ausebnen.(Rechen beim Halleneingang).

 

Hufe vor Verlassen der Halle/Aussenplatz/Longierhalle auskratzen!

Licht: Bitte benützen Sie nur das Licht, das Sie wirklich brauchen und löschen Sie es auch wieder.

 

Hallenbeleuchtung wird ausschließlich durch Stallpersonal ein-/ausgeschaltet!

Jeder Reiter ist verpflichtet den Hufschlag zu harken, Halleneingang, Stallgasse

und Sattelplatz zu fegen.

 

4. Reiten im Gelände

Reiten ausschliesslich auf befestigten Wegen! Kreuzen von Spaziergängern, Joggern, Fahrradfahrern nur im Schritt.  Ein freundlicher Gruss, ein paar Worte bringen viel Goodwill.

 

5. Weiden

Die Freigabe der Weiden erfolgt durch den Betriebsleiter.

 

6. Solarium - Waschplatz

Auf Wunsch können diese Anlagen benutzt werden. Wir verweisen auf die separate Preisliste.

 

7. Umkleiden - WC

Im Reiterstübchen gibt es einen kleinen Umkleideraum mit WC. Bitte nach Benützung sauber verlassen.

 

8. Hufschmiede

Beschlagen im Stallgang ist verboten! Hufschmiede räumen den Platz sauber auf. Die Pensionäre informieren ihren Hufschmied über diese Regelung.

 

9. Notfälle

Im Reiterstübchen gibt es einen Aushang mit allen Notfall-Nr. Notfallinformation Pferde Im Reiterstübchen steht ein roter Ordner mit allen Notfallinstruktionen für die Pferde. Sollte kein Stallpersonal verfügbar sein, in jedem Fall gemäss diesen Angaben vorgehen.

 

10. Mitreiter - Zuschauer

Die Einsteller sind verpflichtet ihre MitreiterInnen über. die Betriebsordnung und deren Einhaltung zu informieren. Zuschauer sind auf der Tribüne - nicht in der Halle!

In der Halle halten sich ausschließlich unterrichtende Reitlehrer und aktive Helfer auf.

 

11. Unterricht

Unterricht wird ausschließlich durch den Betrieb erteilt!

Externe Reitlehrer werden ausschließlich durch den Betrieb bestellt!

 

12. Ordnung - Sauberkeit

Wir möchten uns alle in einem möglichst sauberen und aufgeräumten Stall wohlfühlen. Bitte denkt alle daran Eure mitgebrachten Sachen wieder mit nach Hause zu nehmen, Besen, Forke etc. ordentlich wegzustellen.

 

Der Betrieb übernimmt keine Haftung für liegengelassene Gegenstände oder  Kleidung. Herzlichen Dank fürs Durchlesen und Einhalten! Wenn wir uns alle an diese Regeln halten, haben wir mehr Freude an unserer Anlage.